Medikamente gegen Corona – Was wird in der Therapie eingesetzt?

In letzter Zeit steht die Impfung gegen das Coronavirus immer stärker im Fokus. Das Impfen soll dabei helfen, die Menschen vor der Ansteckung zu schützen und die Pandemie zu beenden. Medikamente zur Behandlung der Corona Erkrankung geraten dabei in der öffentlichen Wahrnehmung oft in den Hintergrund. Was sind die eingesetzten Medikamente gegen Corona?

Medikamente gegen Corona – Antivirale Medikamente

Die Coronaviren gelangen über die Atemwege in den menschlichen Körper und versuchen dann in die menschlichen Zellen zu gelangen, um sich dort zu vermehren. Um das Eindringen der Viren in die Zellen zu verhindern, gibt es spezielle antivirale Medikamente. Diese Medikamente blockieren das sog. Spike-Protein des Virus, was das Eindringen in die Zellen erschwert.

Auf dem beschriebenen Mechanismus basieren die neuartigen Medikamente Bamlanivimab und Casivirimab/Imedvimab. Seit kurzem haben sie in den USA eine Notfallzulassung. Das bekannteste antivirale Medikament ist wohl das Remdisivir, was schon länger gegen virale Erkrankungen eingesetzt wird. Es verhindert die Reproduktion der viralen DNA in der Zelle.

Medikamente gegen Corona – Medikamente gegen Symptome und Komplikationen

Die genannten antiviralen Medikamente wirken vor allem in der frühen Phase der Erkrankung. Ist die Erkrankung fortgeschritten und es entsteht ein schwerer Verlauf, müssen vor allem die Symptome und Komplikationen behandelt werden. Die wohl wichtigste Komplikation bei der schweren Corona Erkrankung ist dabei die Thrombose.

Gegen die Thrombosen (Verstopfungen in Blutgefäßen durch verstärkte Blutgerinnung) helfen Medikamente, die die Blutgerinnung hemmen. Es werden bekannte Thrombose-Medikamente eingesetzt. Enoxaparin ist ein Gerinnungshemmer, der bereits in der Behandlung gegen Corona eingesetzt wird. Acetylsalicylsäure wirkt ebenfalls blutverdünnend und wird zur Behandlung stationärer Patienten geprüft.

Immundämpfer gegen überschießendes Immunsystem

Ein großes Problem bei schweren Verläufen einer Corona Erkrankung ist das überschießende Immunsystem. Das Immunsystem sendet bei der Erkrankung zu viele Botenstoffe aus, die dem Körper mehr schaden statt helfen. Gegen diese Reaktionen helfen Immun-Dämpfer. Zu Einsatz gegen Corona kommt dabei Dexamethason.

Wenn Sie eine Indikation oder einen Wunsch danach haben, besuchen Sie unsere Testzentren für einen Corona Test. Die Tests sind kostenlos und Sie können das Zentrum ohne vorherige Anmeldung besuchen. Die Kontaktaufnahme zum Zentrum ist über die Homepage des Testzentrums möglich. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Für mehr Informationen zu Corona und den angewandten Testverfahren besuchen Sie bitte die Seite des Bundesgesundheitsministeriums!

Schreibe einen Kommentar